Jahrgang: 1991
Behinderung: Querschnittlähmung

Sportart: Leichtathletik (Kugel, Diskus, Speer)

Klasse: T/F 54

Mitglied seit: 2014

 

Größte Erfolge:

 

Silber ÖSTM LA (Speer, Diskus) 2014, Bronze ÖSTM (Kugel) 2014, Bronze Czech Open 2014 (Speer)

 

 

zurück

Kevin Pumpa im Gespräch…

 

Seit wann sitzt du im Rollstuhl und wie ist es dazu gekommen?

Ich hatte 2010 einen Dienstunfall beim Bundesheer.

 

Was war dir das Wichtigste nach deinem Unfall?

Mein Hund und Sport. Mein Hund hat mir Rückhalt und Treue gegeben, der Sport war und ist schon immer meine Lebensgrundlage gewesen. Ich habe schon nach 3 Monaten wieder mit dem Gewichtheben angefangen.

 

Wie bist du schließlich vom Gewichtheben zur Leichtathletik gekommen?

Durch eine Verletzung in der Schulter musste ich mir einen Ausweichsport suchen. Was zunächst nur vorübergehend geplant war entwickelte sich schließlich zu meiner Hauptdisziplin. Heute trete ich in Kugel, Speer und Diskus an.

 

Wie und warum hast du dich entschieden dem BBSV beizutreten?

Ich fühlte mich in meinem damaligen Verein nicht mehr gut aufgehoben und mein Mentor Georg Tischler hat mich schließlich zum BBSV gebracht.

 

Welche Faktoren machen deiner Meinung nach den BBSV aus?

Das familiäre Verhältnis zwischen Funktionären und Sportlern und die nachhaltige Unterstützung.

 

Hast du ein Lebensmotto?

Stirb an einem anderen Tag.

 

Was sind deine sportlichen Visionen?

Die Top 5 der Weltrangliste bis 2016 zu erreichen ist definitv ein Ziel von mir.

 

Danke für das Interview und viel Erfolg!

(Im Gespräch mit Mag. Manuela Palotay im November 2014) 

 

zurück

 


 

Kontakt:

 

office@bbsv-burgenland.at

bgld.behindertensportverein@aon.at

 

+43 (0)664 / 94 96 360

+43 (0)57 / 600 - 6539

35 Jahre BBSV!

 

35 Jahre sind eine lange Zeit. Eine Zeit, geprägt von der Hoffnung und dem Willen, dem Behindertensport im Burgenland "Gehör" zu verschaffen.

Das entscheidende Ziel immer vor Augen: das Ziel, durch Sport die Möglichkeit zu besitzen, das Selbstwertgefühl, das Selbstvertrauen, den physischen und psychischen Zustand behinderter Menschen zu verbessern und dadurch eine optimale Integration in der Gesellschaft zu erlangen.

 

Unser Verein ist gewachsen an großen Herausforderungen und an der Bereitschaft, alles daran zu setzen, diesen Herausforderungen auch künftig gewachsen zu sein!

 

Besucherzaehler