Christian Scheiber

Christian Scheiber Foto

Jahrgang: 1984

Behinderung: nicht geklärt

Sportart: Tischtennis

Klasse: TT7 (was bedeutet das?)

Mitglied seit: 2012

 

Größte Erfolge:

 

Goldmedaille ÖSTM 2013 / TT7

Bronzemedaille ÖSTM 2012 / TT7

 

zurück 


Christian Scheiber im Gespräch…

 

Was ist die Ursache deiner Behinderung?

Das ist eine gute Frage. Ausschließen können wir den Einsatz von Medikamenten wie etwa Contergan. Was genau die Ursache ist, ist bis heute leider unklar. In meiner Kindheit war ich zu Untersuchungen in Deutschland um die Möglichkeit einer OP abzuklären. Die Ärzte haben sich dann aber aufgrund des zu hohen Risikos dagegen ausgesprochen. Heute bin ich froh, dass die Entscheidung damals so gefallen ist.

 

Welchen Stellenwert hat der Sport in deinem Leben?

Einen sehr hohen. Ich betreibe gerne Sport. Ich bin auch Nachwuchstrainer im Fußball und Tennis, dadurch nehmen mich die Kinder als Mensch wie jeden anderen wahr.

 

Wie hältst du dich im Alltag fit?

Ich treibe im Schnitt acht Stunden Sport pro Woche. Ernährungsmäßig könnte ich mehr für mich tun, das hat aber im Moment nicht oberste Priorität.

 

Wie bist du zum BBSV gekommen und warum hast du dich entschieden beizutreten?

Ich habe in unserer Ortschaft bei einem Racketlon Turnier teilgenommen und beim Tischtennis alle Partien gewonnen obwohl ich der einzige mit einer Behinderung war. Mein erster Gedanke danach war: "Dafür, dass ich eigentlich nicht teilnehmen wollte und deshalb auch nicht motiviert war, habe ich beim Tischtennis gar nicht so schlecht abgeschnitten!" Einige Tage Später habe ich mich via e-mail beim BBSV über die Möglichkeiten im Allgemeinen informiert. DIe Gespräche mit unserer Obfrau Andrea Pöllinger und meinem Tischtennis-Kollegen Christian Saiger waren für mich sehr motivierend. Nach einem kurzen Testspiel hat Christian gemeint, dass vor ihm der zukünftige Staatsmeister stünde!

 

Du bist ja in mehreren Vereinen Mitglied. Was unterscheidet den BBSV von anderen Vereinen?

Mit der Beantwortung tu ich mir im Moment noch etwas schwer, da ich noch nicht so lange dabei bin.

 

Was sind deine Visionen?

Eine Familie gründen, Kinder haben und immer gesund bleiben. Das Schönste für mich wäre, wenn die Kinder, die ich trainiere auch später beim Sport bleiben und vielleicht auch den ein oderen anderen Erfolg feiern können.

 

Was sind deine sportlichen Ziele?

Erfolge in nationalen und wenn möglich auch in internationalen Turnieren feiern zu können.

 

Vielen Dank, Christian, für das Gespräch und alles Gute!

(Im Gespräch mit Mag. Manuela Palotay im November 2012)

 

zurück

 

Kontakt:

 

office@bbsv-burgenland.at

bgld.behindertensportverein@aon.at

 

+43 (0)664 / 94 96 360

+43 (0)57 / 600 - 6539

35 Jahre BBSV!

 

35 Jahre sind eine lange Zeit. Eine Zeit, geprägt von der Hoffnung und dem Willen, dem Behindertensport im Burgenland "Gehör" zu verschaffen.

Das entscheidende Ziel immer vor Augen: das Ziel, durch Sport die Möglichkeit zu besitzen, das Selbstwertgefühl, das Selbstvertrauen, den physischen und psychischen Zustand behinderter Menschen zu verbessern und dadurch eine optimale Integration in der Gesellschaft zu erlangen.

 

Unser Verein ist gewachsen an großen Herausforderungen und an der Bereitschaft, alles daran zu setzen, diesen Herausforderungen auch künftig gewachsen zu sein!

 

Besucherzaehler